19-540-04 Hygieneschulung und Belehrung zum Infektionsschutzgesetz (§§ 42, 43)

Beginn Mi., 23.01.2019, 10:00 - 12:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Vormittag
Kursleitung Ronald Paulowitz

Infektionsschutzgesetz, Lebensmittelhygieneverordnung und Gaststättengesetz verlangen, dass Beschäftigte bei der Herstellung leicht verderblicher Lebensmittel ihr Wissen zu Gesundheitsschutz und Lebensmittelhygiene jährlich auffrischen müssen. Die Arbeitgeber sind dafür verantwortlich. Der Referent wird die aktuellen Probleme und Aufgaben anschaulich darstellen. Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der nächsten amtlichen Hygienekontrolle.
Schwerpunkte:
- europäisches Lebensmittelrecht (inkl. Haftung, Rückverfolgbarkeit, Kennzeichnungsrecht bei Speisekarten, Etiketten usw.)
- Umgang mit leicht verderblichen Lebensmittelen (Herstellung, Lagerung, Verkauf)
- Betriebshygiene (z.B. bauliche Voraussetzungen)
- Personalhygiene
- Reinigung und Desinfektion
- Havariepläne und Krisenmanagement
- Belehrung zum Infektionsschutzgesetz
- Grundlagen eines HACCP-Konzeptes inkl. betriebliche Eigenkontrollen
- Umgang mit Behörden (Rechte und Pflichten)
- Marketingstrategien für das erfolgreiche Betreiben einer Gastronomieeinrichtung



Kurs abgeschlossen

Kursort

Hagenow, Dr.-Raber-Str. 2, R. 302

Dr.-Raber-Str. 2
19230 Hagenow

Termine

Datum
23.01.2019
Uhrzeit
10:00 - 12:00 Uhr
Ort
Dr.-Raber-Str. 2, Hagenow, Dr.-Raber-Str. 2, R. 302